Programm > Glaube und Religion

So, 22.9.
Zwei Provokateure der Wahrheit, zwei leidenschaftliche Verkünder menschlicher Freiheiten, jeder auf seine Weise ein Prophet und großer Prediger, zeitlich und kontinental weit voneinander entfernt, geistig miteinander verwandt und einander nah, stimmen in vielen ihrer Botschaften überein und unterscheiden sich dennoch in Fragen, die für unsere heuti...
Mi, 2.10.
Er gilt als „Kirchenvater des 20. Jahrhunderts“: Der reformierte Theologe Karl Barth (1886-1968) hat mit seinen Gedanken eine neue Epoche der Theologie eingeläutet und damit zahlreiche Pfarrer geprägt. Er hat die „Barmer Theologische Erklärung“ 1934 maßgeblich mitverfasst, mit der sich evangelische Christen von der Ideologie des Nazi-St...
So, 6.10.
Von einer alten irischen Legende ausgehend dichtete und komponierte Michael Lippert ein musikalisches Märchen, in dem es um Lebensträume der Menschen, um Selbsttäuschungen und Sehnsüchte geht, die unerfüllt bleiben und sich dann doch noch erfüllen. Die Komposition des Bayreuther Kirchenmusikers wird in einer kammermusikalischen Fassung als Konzert...
Sa, 12.10.
Mit den Markgrafenkirchen entstand im 17. Jahrhundert ein besonderer Typ von Kirchen. Seine Hochblüte fand der Markgrafenstil im 18. Jahrhundert, zunächst im prächtigen Barock, später neoklassizistisch. Die besten Künstler und Handwerker der Region gestalteten viele der Neu- oder Umbauten. Es entstanden zum Teil Meisterwerke von europäischem Rang. ...
Mi, 16.10.
Franziskus von Assisi hat in Italien viele Fußspuren hinterlassen. Reinhard Wagner und Roland Meixensberger sind ihnen gefolgt und berichten an diesem Abend in einer lebendigen Fotoshow über den ersten Teil ihrer Pilger-Reise. Diese Wanderung führte sie von Florenz aus über den Klosterkomplex La Verna nach Sansepolcro, das Kloster Montecasale und ...
Fr, 18.10.
Sie wollen gerne Kirchenführungen in Ihrer Markgrafenkirche anbieten? Oder sind schon dabei, hätten aber gerne noch ein wenig „Handwerkszeug“? An diesem Nachmittag bekommen Sie zum einen Informationen rund um das Thema Markgrafenkirchen, deren Kultur, Hintergründe, Theologie und Kunst. Zum anderen erhalten Sie Anregungen dazu, wie Sie e...
Fr, 18.10.
Im ökumenischen Arbeitskreis „Salben und Segnen“ treffen sich Menschen, die sich durch persönliche Segnung und Salbung heilsam berühren lassen und diese Erfahrung in einem besonderen Gottesdienst auch anderen ermöglichen möchten. Bei den Treffen des Arbeitskreises werden biblische Texte zum Thema Heil und Heilung aus verschie-denen Pers...
Mi, 23.10.
Karl Barth, der evangelische Pfarrer und weltberühmte Theologe, lebte mit seiner Geliebten, seiner Ehefrau und seinen Kindern viele Jahre unter einem Dach. Wie ging das zusammen? Dieser Frage geht Klaas Huizing in seinem biografischen Roman »Zu dritt« – nach. Karl Barth gehörte zu den großen historischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, brac...
Mi, 6.11.
1520 in der Bayreuther Stadtkirche: Der Messpriester Georg Schmalzing beginnt in seinen lateinischen Messen auf deutsch zu predigen. Nach der Lektüre der 95 Thesen Martin Luthers ist er überzeugt, dass den auch in Bayreuth auftretenden Ablasspredigern Einhalt geboten werden muss. Nach und nach lernt er weitere Lutherschriften kennen und macht sie d...
Do, 7.11.
Eine spirituelle Reise voller Frieden und Achtsamkeit: Der Film von Peter Bardehle und Andreas Martin führt auf die Halbinsel Athos in Griechenland, eine der letzten Geheimnisse Europas. Dort leben über 2000 Mönche abgeschieden von der Außenwelt. Der Zugang ist Frauen untersagt. Touristen sind nicht erwünscht. Nur Arbeiter und Pilger erhalten ein V...
So, 10.11.
„Eure Alten sollen Träume haben“: Lebensgeschichten und Hoffnungen alter Menschen: Das ist der Titel der EBW-Wanderausstellung, die vom 10. bis 30. November in der Laurentiuskirche Thurnau zu sehen ist und die vor Ort von einem Rahmenprogramm begleitet wird. Bei der Vernissage sind musikalische Träumereien ebenso zu hören wie Texte rund...
Di, 12.11.
Am Rande der Berichterstattung über die Kriege und Krisen der vergangenen Jahrzehnte im Nahen Osten kam zuweilen das oft schwere Schicksal der dort seit zwei Jahtausenden ansässigen Christen zur Sprache. Dennoch sind sie und ihre Gemeinschaften sowie deren historische und kulturelle Bedeutung den meisten Zeitgenossen unbekannt geblieben. An diesem...
Do, 14.11.
Erhart Kästners Buch „Die Stundentrommel vom heiligen Berg Athos“ ist eine der schönsten Reisebeschreibungen, die je auf Deutsch geschrieben wurde. Sie führt uns in die erstaunlichste, die begeisterndste christliche Landschaft. Kästners tiefsinnige Texte kreisen um Zeit und Ewigkeit, Gott und Welt, um Theologie und Liturgie. Sie führen ...
Do, 14.11.
Prof. Dr. Uhlig wird das kleine Büchlein dieses recht unbekannten Propheten im Alten Testament vorstellen und hilfreiche Impulse zur biblischen Einordnung und zum Verstehen seiner Botschaft geben. Die Texte des Propheten Obadja werden am 14.11.19 von der ökumenischen Tagesbibellese vorgeschlagen. Herzliche Einladung. Sinn und Ziel der Schwarzbrotab...
Sa, 16.11.
„Eure Alten sollen Träume haben“. Lebensgeschichten und Hoffnungen alter Menschen: Vom 10. bis 30. November ist die Wanderausstellung des Evangelischen Bildungswerkes in der Laurentiuskirche in Thurnau zu sehen und wird von einem Rahmenprogramm begleitet. Dr. Angela Hager und Martina Schubert erzählen über die Entstehung der Ausstellung...
So, 17.11.
Bei diesem Gottesdienst sind Gesänge aus der orthodoxen Kirche zu hören ebenso wie Chorimprovisationen und Werke von Philipp Glass, Bernard Wayne Sanders und Michael Lippert. Es singen das Chorseminar und die Kantorei Bayreuth St. Georgen.
Di, 19.11.
Mit ganz einfachen und schlichten Worten konnte Jesus über Gott, die Welt und die Menschen reden, gerade die Gleichnisse zeigen das eindrücklich. Er bediente sich der Bilder aus der belebten Natur oder aus dem Alltagsleben der Menschen, um göttliche Wahrheiten anschaulich werden zu lassen. Es lohnt sich, diese besondere Weisheit, die Jesus in den G...
Sa, 23.11.
Im ökumenischen Arbeitskreis „Salben und Segnen“ treffen sich Menschen, die sich durch persönliche Segnung und Salbung heilsam berühren lassen und diese Erfahrung in einem besonderen Gottesdienst auch anderen ermöglichen möchten. Bei den Treffen des Arbeitskreises werden biblische Texte zum Thema Heil und Heilung aus verschie-denen Pers...
So, 1.12.
Von einer alten irischen Legende ausgehend dichtete und komponierte Michael Lippert ein musikalisches Märchen, in dem es um Lebensträume der Menschen, um Selbsttäuschungen und Sehnsüchte geht, die unerfüllt bleiben und sich dann doch noch erfüllen. Die irische Legende des Bayreuther Kirchenmusikers wird in einer kammermusikalischen Fassung als Kon...
Di, 10.12.
Er war ein Gelehrter, der polarisierte: Der Vortrag erinnert an den bedeutendsten und einflussreichsten reformierten Theologen des 20. Jahrhunderts: Karl Barth (1886-1968) war theologischer Kopf der Bekennenden Kirche und des evangelischen Widerstandes gegen den Nationalsozialismus. Er kämpfte gegen Rechtsextremismus sowie gegen die ›Gleichschaltun...
Mi, 1.1.
Im ökumenischen Arbeitskreis „Salben und Segnen“ treffen sich Menschen, die sich durch persönliche Segnung und Salbung heilsam berühren lassen und diese Erfahrung in einem besonderen Gottesdienst auch anderen ermöglichen möchten. Bei den Treffen des Arbeitskreises werden biblische Texte zum Thema Heil und Heilung aus verschiedenen Persp...
Do, 23.1.
Im Jahr 2020 steht Simbabwe im Mittelpunkt des Weltgebetstags. Christliche Frauen haben den Gottesdienst dazu verfasst. In der Fortbildung werden Informationen über das Land, die Frauen und ihre Lebensumstände weitergegeben, dazu gibt es landestypische Verpflegung. Daneben werden gemeinsam das Thema, die Gottesdienstordnung und Gestaltungsmöglichke...
Fr, 14.2.
Liebesgedichte und -texte rühren an, denn schließlich: Wer sehnt sich nicht nach diesem Gefühl? Poetinnen und Poeten und SchriftstellerInnen quer durch die Jahrhunderte haben Texte dazu verfasst, und auch in der Bibel wie zum Beispiel im „Hohelied der Liebe“ finden sich wundervoll anrührende und durchaus fast erotische Passagen. An dies...
Mo, 17.2.
Die Bayreuther Synagoge ist die älteste barocke Synagoge in Deutschland, die noch genutzt wird. Sie befindet sich an einem sinnfälligen Ort: unmittelbar neben dem Markgräflichen Opernhaus. Markgraf Friedrich erlaubte 1759 Moses Seckel, das alte Komödienhaus neben dem markgräflichen Opernhaus zu kaufen, um hier eine Synagoge zu bauen. Seckel ließ no...