Programm > Persönlichkeit und Orientierung

Mo, 23.9.
Die Willkommenstage richten sich an alle neuen hauptberuflichen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Hinter den Willkommenstagen steht der Gedanke, dass Sie an diesem Tag mehr über Ihren neuen Arbeitgeber und Ihr berufliches Umfeld erfahren. Das gegenseitige K...
Di, 24.9.
Wohlbefinden und individuelle Selbstbestimmung sind zentrale Wünsche Pflegebedürftiger und Angehöriger. Die bisher größte Pflegereform, das zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II), hat vieles erneuert: In erster Linie wurde die ambulante Pflege durch das Pflegestärkungsgesetz (PSG I) weiter ausgebaut und der wichtige Grundsatz der sozialen Pflegevers...
Mi, 25.9.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 25.9.
Die „Trauerbegegnung Miteinander“ ist eine offene Trauergruppe des Hospizvereins Bayreuth. Denn vielen Trauernden tut es gut, den Weg durch die Trauer mit Menschen zu gehen, die in einer ähnlichen Situation sind. An diesem Abend informieren wir Sie über Möglichkeiten der Trauerbegleitung des Hospizvereins und gehen speziell auf die Inhalte und Gest...
Do, 26.9.
Das Mailing oder der Kirchgeldbrief ist beim Spendenaufkommen das erfolgreichste Fundraising-Instrument. Denn hiermit erreichen Sie eine große Anzahl von Menschen. Mailing-Aktionen bringen Ihrer Kirchengemeinde mittelfristig Einnahmen. Zugleich ist das Mailing eine der aufwändigsten und teuersten Maßnahmen in der Spendenakquisition. Dennoch können ...
Sa, 28.9.
Der Schock ist tief. Der Schmerz unfasslich. Ein Suizid in der Familie oder im engsten Freundeskreis. Die Uhr scheint stillzustehen. Es gibt ein „davor“ und ein „da-nach“. Nichts ist mehr so wie es war. Der Schmerz des Verlustes geht oft einher mit der Frage nach dem Warum, dem Verlassensein, mit Schuldgefühlen und Schuldzuw...
Mo, 30.9.
Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mo, 30.9.
Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Di, 1.10.
Eine individuelle Bestattungsvorsorge bedeutet Entlastung für den Vorsorgenden aber auch für die ganze Familie. Doch wie funktioniert eine solche Vorsorge und was genau beinhaltet sie? Nur eine von vielen Fragen zu einem Thema, dass uns wirklich alle angeht! Antworten gibt Herr Kolb vom „1. Bayreuther Bestattungsvorsorge-Haus“ in seinem Vortrag rund um die Bestattungsvorsorge.
Di, 1.10.
Veränderungen betreffen nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Wendepunkte unseres Lebens. Auch die Bestattungskultur macht da keine Ausnahme. Einer der wesentlichen Bestandteile dieser Kultur ist die Musik. Was, warum, wann und in welcher Form bei Bestattungen an Musik verwendet wird, bringt viele Fragen mit sich, die an diesem Abend genauer beleuchtet werden sollen.
Mi, 2.10.
Der Blick zurück aufs eigene Leben ist sehr persönlich. Oft sind es schöne Erinnerungen an Menschen, Ereignisse und Geschichten, die wir dauerhaft mit uns tragen. Es sind Gegenstände, die diese Erinnerungen wieder wachrufen: Die Obstschale, die die Oma zur Verlobung geschenkt bekommen hat, das Gemälde, das schon bei den eigenen Eltern im Wohnzimmer...
Sa, 5.10.
Sie haben bei einem Einführungsseminar „Gesundes Kommunizieren“ die Grundhaltung und die 4-Schritte -Methode nach Marshall B. Rosenberg (GfK) kennengelernt und sich damit vertraut gemacht. Die Umsetzung im Alltag fällt nicht immer leicht und schnell sind die altvertrauten Kommunikationsmuster wieder bestimmend im Umgang mit anderen und...
Sa, 5.10.
Die Radikale Therapie (RT) ist ein selbstorganisiertes Therapieverfahren, welches in der Regel in Frauen- (FORT) und Männergruppen (MRT) praktiziert wird. Die Abkürzungen „FORT“ und „MRT“ stehen dabei für „Frauen organisieren Radikale Therapie“ und „Männer organisieren Radikale Therapie“. RT basiert a...
Mi, 9.10.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Do, 10.10.
Die Diagnose einer Krebserkrankung ist für alle Betroffenen und Angehörigen schlimm. Besonders zeigt sich die Bedrohung und die damit verbundenen Gefühle allerdings bei Kindern. Viele Eltern und Angehörige kommen damit noch mehr an ihre Grenzen, wie sie in dieser besonderen Situation mit ihren Kindern umgehen können. An diesem Abend erfahren Sie, w...
Do, 10.10.
Wir leben in einer Zeit, in der uns immer mehr abverlangt wird. Familie, Beruf und Alltag fordern unsere stetige Aufmerksamkeit und kosten uns ein hohes Maß an Energie. Stress erleben wir fast alle – entscheidend ist, wie gehen wir damit um? In diesem Workshop lernen Sie, gelassener zu werden und besser mit Stress und dem eigenen Perfektionis...
Fr, 11.10.
An diesem Tag besteht die Möglichkeit, sich vertiefend mit dem Thema Krankheiten wie Krebs und den Folgen für die Kinder der betroffenen Familien auseinander zu setzen. Fragen wie: – Wieviel Information braucht ein Kind über die Krebserkrankung und wann? – Was sind typische Reaktionen von Kindern auf die Erkrankung eines Elternteils? &#...
Sa, 12.10.
Konflikte lösen ist eine Kompetenz, die von jedem Menschen gefordert wird. Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz, ob im Kindergarten, in der Schule oder unter Führungskräften. Konflikte treten überall dort auf, wo Menschen sind. Der amerikanische Psychologe Marshall B. Rosenberg beantwortet diese Fragen mit seinem Modell der „Gewaltfreien Kommunik...
Mo, 14.10.
Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir nun gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genie...
Do, 17.10.
Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmensch...
Do, 17.10.
Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmensch...
Sa, 19.10.
Wäre es nicht toll, wenn Sie Ihre privaten oder beruflichen Aufgaben und Probleme mit einer einfachen Methodeerfolgreich lösen könnten? Sie glauben, das geht nicht? In meinem Seminar zeige ich Ihnen an einfachen Beispielen mit Übungen: wie Sie Ihre Aufgaben zuverlässig erledigen, wie Sie nichts mehr vergessen, wie Sie Ihre Probleme löse...
Sa, 19.10.
Der Tod eines geliebten Menschen bringt alles in uns ins Wanken. Er greift in nahezu alle Lebensbereiche, und es kostet viel Kraft, den Weg durch die eigene Trauer hindurch zu gehen. Dieser Nachmittag lädt ein, einfach da zu sein mit dem, was gerade ist. Zeit zum Erinnern und für die Trauer, für Gespräche und Entspannung, um achtsam mit sich selbst...
So, 20.10.
Der Urvater Abraham hat in seinem Leben viel erlebt. Gott hat ihm versprochen, ihn und seine Nachkommen zu segnen und ihr Leben zum Segen zu machen. Was für ein Versprechen! Doch was ist geblieben? Im Gottesdienst kommen erfüllte Augenblicke und enttäuschte Erwartungen zur Sprache.
Mo, 21.10.
Die Willkommenstage richten sich an alle neuen hauptberuflichen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Hinter den Willkommenstagen steht der Gedanke, dass Sie an diesem Tag mehr über Ihren neuen Arbeitgeber und Ihr berufliches Umfeld erfahren. Das gegenseitige K...
Mo, 21.10.
„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben“ (Cicely Saunders) An diesem Abend stellen Mitarbeitende des Hospizvereins die Arbeit des Hospizvereins Bayreuth vor, in der es schwerpunktmäßig um die Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden sowie deren persönlichem Umfeld geht. Es gibt außerdem konk...
Mi, 23.10.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Fr, 25.10.
Trauern ist ein dynamischer Prozess mit wiederkehrenden Themen und Motiven. Die verschiedenen Facetten des Trauerns machen wir mit Hilfe von Musik spürbar und verständlich. Dabei werden Gefühl und Verstand gleichermaßen berührt. Wunderschöne musikalische Interpretationen und leicht verständliche Informationen über Trauerprozesse ergänzen sich.
Mo, 28.10.
Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mo, 4.11.
Die Willkommenstage richten sich an alle neuen hauptberuflichen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Hinter den Willkommenstagen steht der Gedanke, dass Sie an diesem Tag mehr über Ihren neuen Arbeitgeber und Ihr berufliches Umfeld erfahren. Das gegenseitige K...
Mi, 6.11.
Voller Respekt gegenüber der Schöpfung und Natur, den Tieren und Mitmenschen – und gleichzeitig im eigenen „Reich“ König/in sein. Dies fällt vielen Menschen schwer. Voraussetzung dafür ist ein annehmender und liebevoller Umgang mit sich und den eigenen Bedürfnissen, sowie eine freundlich-klare Grenzsetzung nach außen. Letztlich ge...
Do, 7.11.
Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmensch...
Sa, 9.11.
Im herbstlichen Ambiente des großen Saals im alten Kindergarten treffen wir uns zum entspannten Kennenlernen und Erleben eines persönlichen und kreativen Frauen-Nachmittags. Wir entdecken und lernen die Kunst des Kerzenziehens und werden dabei von einer Erzählerin und einer Querflötenspielerin märchenhaft zum Thema „Kerzenlicht und Frauenglan...
Mo, 11.11.
Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir nun gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genie...
Mi, 13.11.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 13.11.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mo, 18.11.
Die Willkommenstage richten sich an alle neuen hauptberuflichen Mitarbeitenden in einer Kirchengemeinde, einer kirchlichen Einrichtung oder einem der vielfältigen Arbeitsfelder der Diakonie. Hinter den Willkommenstagen steht der Gedanke, dass Sie an diesem Tag mehr über Ihren neuen Arbeitgeber und Ihr berufliches Umfeld erfahren. Das gegenseitige K...
Fr, 22.11.
Wir alle erleben herausfordernde Situationen in Familie und Beruf und suchen nach konstruktiven Lösungen. Mit der Gewaltfreien Kommunikation lernen Sie in vier Schritten Ihre Bedürfnisse kennen und Ihre Ziele zu vertreten, ohne dabei die Interessen und Bedürfnisse anderer zu missachten. Sie sorgen für Klarheit bei sich und erweitern Ihre Handlung...
Mo, 25.11.
Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mi, 27.11.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Do, 5.12.
Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmensch...
Sa, 7.12.
Konflikte lösen ist eine Kompetenz, die von jedem Menschen gefordert wird. Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz, ob im Kindergarten, in der Schule oder unter Führungskräften. Konflikte treten überall dort auf, wo Menschen sind. Der amerikanische Psychologe Marshall B. Rosenberg beantwortet diese Fragen mit seinem Modell der „Gewaltfreien Kommunik...
Mo, 9.12.
Manchmal gelingt es zufällig: Wir erleben ein Gespräch, das Resonanz auslöst, berührt, erweitert, bewegt. Ein Gespräch mit Tiefgang eben. Einen solchen Austausch wollen wir nun gezielt ermöglichen: Die Idee ist, an offenen Abenden interessierte Menschen zusammen zu bringen, die geistreiche Gespräche, freies Denken, Sprechen und Philosophieren genie...
Mi, 11.12.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 8.1.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Sa, 18.1.
Manchmal befinden wir uns in einem Konflikt zwischen dem, was wir in diesem Moment eigentlich wollen und den Anforderungen oder Erwartungen, denen wir uns beugen. Wenn man sich häufig danach ausgelaugt, verletzt oder ärgerlich fühlt, liegt das oft an unbewussten Ansichten von früher, die heute nicht mehr hilfreich sind. In einer achtsamen und bedin...
Mi, 22.1.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mo, 27.1.
Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Do, 30.1.
Depression ist eine häufige und schwere psychische Erkrankung, die sich sowohl auf die Stimmung auswirken als auch den Verlust von Emotionen, Interesse und Freude verursachen kann. Von den Patienten wird dieser Verlust oft als innere Leere erlebt. Ein weiteres häufiges Symptom stellt die Gedankeneinengung dar, bei welcher sich die Patienten permane...
Do, 6.2.
Das Psychoseseminar ist ein Gesprächsforum für Psychoseerfahrene, Angehörige, alle Interessierte und professionelle Helfer. Das Seminar bietet Raum und Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und neuen Erkenntnissen einen Platz zu geben. Ziel ist es, ein besseres Verständnis füreinander zu gewinnen und einen guten zwischenmensch...
Do, 6.2.
Wir leben in einer Zeit, in der uns immer mehr abverlangt wird. Familie, Beruf und Alltag fordern unsere stetige Aufmerksamkeit und kosten uns ein hohes Maß an Energie. Stress erleben wir fast alle – entscheidend ist, wie gehen wir damit um? In diesem Workshop lernen Sie, gelassener zu werden und besser mit Stress und dem eigenen Perfektionis...
Mi, 12.2.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mo, 24.2.
Borderliner haben die Fähigkeit, jede Lebensäußerung zu übertreiben: Isolation, Verneinung, Entwertung, Idealisierung… Aber sie überprüfen auch das, was falsch läuft, sie bringen das auf den Tisch, was unter der Decke liegt. Gemeinsam wollen wir zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und mehr gesellschaftlicher Akzeptanz beitragen. Für M...
Mi, 26.2.
Das Ökumenische Trauercafe ist ein offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger Anteilnahme einlädt. In geleiteten Gesprächen werden Impulse angeboten, die zum Nachdenken, zum Gespräch und zur Entwicklung neuer Perspektiven inspirieren. Im geschützten Rahmen kann Trauer zugelassen werden. Achtsames und...
Mi, 11.3.
Neben der medikamentösen und psychotherapeutischen Behandlung von depressiven Erkrankungen gibt es auch eine Reihe an Dingen, die jeder selbst für sich tun kann, um zur eigenen Genesung beizutragen. Hierzu gehören u.a. Aspekte der Lebensführung, Bewegung, Ernährung und auch der Austausch mit anderen Betroffenen. Aus vielen Studien weiß man mittlerw...
Sa, 14.3.
Wir laden zu einem Kommunikationstraining für Paare ein. Worum geht es bei dem EPL-Kommunikationstraining? Die Kommunikationsforschung hat zur Förderung einer zufriedenstellenden Beziehung bewährte Regeln entdeckt und entwickelt. Diese Regeln werden bei EPL speziell für das „Sprechen“ und das „Zuhören“ vorgestellt und traini...