Was Kinder krebskranker Eltern sich wünschen

Workshop

Fr 11.10.19, 9.00 - 16.00 Uhr
Bayerische Krebsgesellschaft, Maximilianstr. 52-54, 95444 Bayreuth

An diesem Tag besteht die Möglichkeit, sich vertiefend mit dem Thema Krankheiten wie Krebs und den Folgen für die Kinder der betroffenen Familien auseinander zu setzen.

Fragen wie:
– Wieviel Information braucht ein Kind über die Krebserkrankung und wann?
– Was sind typische Reaktionen von Kindern auf die Erkrankung eines Elternteils?
– Wie spricht man mit Kindern über das Abschiednehmen?
– Was hilft Kindern in dieser belastenden Familiensituation?
werden ausführlich und mit Fallbeispielen besprochen.

Auch gibt es Literaturempfehlungen und einen Austausch mit eigenen Fragen und Fällen.

Referenten

Sabine Brütting

Kosten

59,-

Anmeldung

Schriftl. möglich bis 01.10.2019 10 bis 30 Teilnehmende

Mitveranstalter

Albert-Schweitzer-Hospiz Bayreuth; Bayer. Krebsgesellschaft e.V.; Bayreuther Hospizstiftung; Gesundheitsregion Bayreuth; Hospizverein Bayreuth e.V.; Palliativstation des Klinikums Bayreuth; Evang.-Luth. Dekanat Bayreuth-Bad Berneck in Kooperation mit Angehörigen um Suizid (AGUS); Diakonie Bayreuth; Gesundheitsregion Bayreuth; KirchplatzTreff; Musik an der Stadtkirche Bayreuth; Rummelsberger Diakonie; Stadt Bayreuth; Stadtkirche Bayreuth

Hinweis

Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Was bleibt" in der Stadtkirche Bayreuth. Website der Referentin: http://www.hilfe-fuer-trauernde-kinder.de

Zur AnmeldungVeranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Persönlichkeit und Orientierung