Leipzig und die friedliche Revolution

Studienfahrt: Einblicke - Gespräche - Musik

Fr 28.02.20, 9.00 Uhr - So 01.03.20, 16.00 Uhr

Dreißig Jahre ist es her, dass Lepizig eine zentrale Rolle bei der friedliche Revolution in der DDR gespielt hat: Die Friedensgebete in der Nikolaikirche haben Geschichte geschrieben, ebenso die Montagsdemonstrationen.

Wir gehen auf Spurensuche – und besuchen unter anderem die „Runde Ecke“ (Gedenkstätte im ehemaligen Stasi-Bunker) und das Zeitgeschichtliche Forum, erkunden die Stadt, lauschen den Thomanern, kommen ins Gespräch mit Zeitzeugen und besuchen den Gottesdienst in der Nikolaikirche.

Die Fahrt ist auch für Familien geeignet. Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage im Evangelischen Bildungswerk.

Referenten

Referenten: Peter Hohlweg
Dr. Angela Hager

Kosten

Informationen zu Kosten und zum Programm ab Herbst im EBW

Anmeldung

schriftl. bis 15.12.2019 mind. 25 max. 30 Teilnehmer

Hinweis

Für diese Studienfahrt gelten gesonderte Anmelde- und Rücktrittsbedingungen.

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Hoffnungen und Lebensträume