Die Akte der Auguste D.

Theaterstück/Szenische Lesung

Do 19.09.19, 19.00 Uhr
Mühlhofer Stift, Schellingstr. 19, 95447 Bayreuth

Kern des Theaterstücks sind die Dialoge zwischen Alzheimer und Auguste, die in ihrer Unmittelbarkeit auch heute noch berühren.

Auf Grundlage der Biografie „Alzheimer“ von Konrad und Ulrike Maurer hat Ulrike Hofmann ein Stück geschrieben, das nicht nur ein Porträt der Krankheit zeichnet, sondern auch Einblick gibt in die Methoden der Hirnforscher zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts.

Referenten

Referenten: Basil Dorn
Ulrike Hofmann

Kosten

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Mitveranstalter

Evang.-Luth. Dekanat Bayreuth-Bad Berneck in Kooperation mit Alzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach, Angehörigen um Suizid (AGUS); Diakonie Bayreuth; Gesundheitsregion Bayreuth; KirchplatzTreff; Musik an der Stadtkirche Bayreuth; Rummelsberger Diakonie; Stadt Bayreuth; Stadtkirche BayreuthAlzheimer Gesellschaft Bayreuth-Kulmbach

Hinweis

Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Was bleibt" in der Stadtkirche Bayreuth

Veranstaltung empfehlenDrucken (PDF)

Weitere Veranstaltungen aus der Kategorie Persönlichkeit und Orientierung