Schnellsuche
>> Erweiterte Suche
Aktuell  |  Programm  |  Suche  |  Unser Team  |  Kontakt  |  Newsletter  |  Links
 
 
Lebendige Erinnerungskultur
 
Do, 05.07.2018, 19.30-21.00 Uhr, Regierung von Oberfranken, Ludwigstr. 20, 95444 Bayreuth
 
 "Courasche": Eine Frau im Dreißigjährigen Krieg
 Literatur - Balladen - Geschichte
 
 Dieser Abend führt zurück in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges: Die "Ausführliche und wundersame Lebensbeschreibung der Ertzbetrügerin und Landstörtzerin Courasche" zeichnet ein buntes, ungeschöntes Bild davon, wie "kleine" Leute damals lebten - die Fahrenden, die Unbehausten, so, wie Hans Jacob Christoph von Grimmelshausen sie um 1670 zu Papier gebracht hat.
Im Mittelpunkt steht dabei eine Frau, die sich um einen reputierlichen Lebenswandel nie viel geschert hat, nie viel scheren konnte, und im Alter ihre Erlebnisse Revue passieren lässt: Aufgewachsen unter Landsknechten und Offizieren als einzige Frau, später Marketenderin, allein unter Hunderten von Soldaten, unzählige Male verheiratet, dann Königin der Zigeuner und aller Männer und Frauen, die ausgestoßen in den Wäldern lebten.

Die Augsburger Künstlerin Ulrike Bergmann liest Episoden dieser atemberaubenden Lebensgeschichte und ergänzt sie mit Gesang und Bassdrehleier durch zeitgenössische Lieder. Veranstaltungsort ist ein historischer Saal aus dem 17. Jahrhundert in der Regierung von Oberfranken.
 
Referentin: Ulrike Bergmann, Sängerin und Musikerin, Marktbergel
Kosten: 8,-/erm. 5,-; Mitglieder des Hist. Vereins und EBW-Mitglieder frei
Hinweis: Treffpunkt ist um 19.30 Uhr in der Kanalstraße Tor IV vor dem Eingang der Regierung von Oberfranken.
Kooperation: Historischer Verein für Oberfranken
  
 Gebäude für Rollstuhlfahrer zugänglich mit barrierefreiem WC
 
 
 
Weitere Veranstaltungen:
> Lebendige Erinnerungskultur
 

 
 (c) 2014 Evangelisches Bildungswerk Bayreuth / Bad Berneck / Pegnitz e.V. Mail  |  Anmeldebedingungen  |  Impressum