Schnellsuche
>> Erweiterte Suche
Aktuell  |  Programm  |  Suche  |  Unser Team  |  Kontakt  |  Newsletter  |  Links
 
 
Religion und Spiritualität
 
Do, 01.02.2018, 19.30 Uhr, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth
 
 Zeit der Wunder?
 Zwischen Zumutung und Sehnsucht
 
 Wunder? Gibt es nicht!, sagen die einen: Für vernünftige Leute ist dieses Thema im Zeitalter der Wissenschaften längst "erledigt": Weil man Wunder entweder für Hokuspokus hält oder meint, sie rein naturwissenschaftlich "erklären" zu können. Doch es gab und gibt auch andere, die wünschen sich geradezu ein Wunder und sehnen sich danach: "Ach, dass DU den Himmel zerrissest und führest herab", heißt es schon beim Propheten Jesaia (Jes 64, 1). Und der Liedermacher Konstantin Wecker bekennt "Ich sehne mich nach dem Wunderbaren." Manche von uns sagen, sie hätten schon ein Wunder erlebt, etwa wenn sie bei einem Verkehrsunfall mit heiler Haut davongekommen sind; aber ist das mehr als eine bloße Redewendung? Offenkundig stehen Wunder in einer Spannung von Zumutung und Sehnsucht.

Was soll man denn nun heute von Wundern halten? Sind sie wahr, sind sie passiert? Konnte Jesus tatsächlich übers Wasser laufen? Und "muss" man an Wunder glauben, wenn man ein "richtiger" Christ sein will? Der Vortrag will solche und ähnliche Fragen klären. Genau betrachtet geht es bei Wundern um die Überwindung von Lebens-Begrenzungen unterschiedlicher Art und um die Sehnsucht nach gelingendem Leben.
 
Referent: Prof. Dr. Dr. Werner H. Ritter, Theologe, Bayreuth
Kosten: 4,-/erm. 3,- (EBW-Mitglieder frei)
Kooperation: Kath. Erwachsenenbildung Bayreuth; Freundeskreis Bayreuth der Evanglischen Akademie Tutzing
  
 Gebäude für Rollstuhlfahrer zugänglich mit barrierefreiem WC  Rollstuhlfahrer mit Anmeldung mit Anmeldung
 
 
 
Weitere Veranstaltungen:
> Religion und Spiritualität
 

 
 (c) 2014 Evangelisches Bildungswerk Bayreuth / Bad Berneck / Pegnitz e.V. Mail  |  Anmeldebedingungen  |  Impressum