Schnellsuche
>> Erweiterte Suche
Aktuell  |  Programm  |  Suche  |  Unser Team  |  Kontakt  |  Newsletter  |  Links
 
 
Lebendige Erinnerungskultur
 
Meist jeden 2. Dienstag im Monat, 17.30 - 19.00 Uhr, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth
 
 Familiengeschichtsforschung =>
Alle Termine im Überblick

 Offener Arbeitskreis
 
 Der Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung trifft sich monatlich zu Vorträgen und Exkursionen mit den Themen Genealogie (einschl. Computer-Genealogie), Heimat- und Kulturgeschichte, Archivwesen und verwandten Gebieten sowie zu Diskussionen und Erfahrungsaustausch.
Die Teilnahme ist offen für alle Interessierten.
 
Kontakt: Gerhard Zahn, Tel. 0921/9 85 62, Bayreuth, Michael Lutz, Bayreuth
Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten
  
 Gebäude für Rollstuhlfahrer zugänglich mit barrierefreiem WC  Rollstuhlfahrer mit Anmeldung mit Anmeldung
 
Di, 10.10.2017, 17.30-19.00 Uhr, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth
 Erst Familien-, dann Wirtschaftsgeschichte - 125 Jahre "Amag/KSB" in Pegnitz
 Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung
 
 Die Familienforschung führte Ewald Raschke über seine beiden bei der Amag beschäftigten Großväter zur Firmengeschichte dieses für Pegnitz bedeutenden Industriebetriebes, der sich vor 125 Jahren in der Ackerbürgerstadt angesiedelt hat. Der "Global Player" KSB hat die Pegnitzer Bevölkerungsstruktur geprägt.
Referent:Ewald Raschke, Bayreuth
Kosten:Eintritt frei, Spenden erbeten
 
Di, 14.11.2017, 17.30-19.00 Uhr, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth
 Wir lesen alte Handschriften - Übung macht den Meister!
 Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung
 
 Wir versuchen uns gemeinsam am Transkribieren vorbereiteter historischer Texte zu Familienforschung. Neuerdings wird auch für Außenstehende, nach vorheriger Vereinbarung, Hilfe zur Übertragung alter Schriftstücke durch unsere Experten angeboten.
Referenten:Rolf Preiß, Bayreuth, Gerhard Zahn, Bayreuth
Kosten:Eintritt frei, Spenden erbeten
 
Di, 12.12.2017, 17.30-19.00 Uhr, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth
 Talkrunde mit Erfahrungsaustausch
 Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung
 
 In vorweihnachtlichem Rahmen wollen wir uns über Erfolge und Misserfolge, über "tote Punkte" und neue Entdeckungen im Rahmen unserer Familienforschung austauschen. Kommen Sie zu uns mit Ihren Problemen, vielleicht können wir Lösungen erarbeiten.
Referent:Michael Lutz, Bayreuth
Kosten:Eintritt frei, Spenden erbeten
 
Di, 09.01.2018, 17.30-19.00 Uhr, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth
 Vom "Narrenhäuslein" zum Amtsgerichtsgefängnis - Heimatlicher Streifzug durch die Stadtgeschichte
 Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung
 
 Der Pegnitzer Stadtheimatpfleger zeigt historische, zum Teil noch nicht veröffentlichte Bilder von Pegnitz. Unterlegt wird sein Vortrag mit Auszügen aus der Stadtchronik und Dokumenten aus dem Stadtarchiv. Dabei geht es von Ehrenstrafen bis zu Mordfällen und zum Züchtigungsrecht gegen Ehefrauen.
Referent:Helmut Strobel, Stadtheimatpfleger, Pegnitz, Pegnitz
Kosten:Eintritt frei, Spenden erbeten
 
Sa, 24.02.2018, 8.45 Uhr, Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, 95444 Bayreuth
 Exkursion ins Landeskirchliche Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
 Offener Arbeitskreis Familiengeschichtsforschung
 
 Wir fahren mit der Deutschen Bahn nach Nürnberg und nehmen an einer Führung durch das Landeskirchliche Archiv teil. Sowohl die wertvollen Bestände an Archivalien, wie deren Nutzungsmöglichkeiten bei unserer Familienforschung werden uns nahegebracht.
Führung:Dr. Andrea Schwarz, Kirchenarchivdirektorin, Nürnberg, Michael Lutz, Bayreuth
Kosten:14,-
Anmeldung:Tel. bis 19.02.18 bei Herrn Zahn unter 0921/9 85 62
5 bis 20 Teilnehmende
Hinweis:Treffpunkt in der Bahnhofshalle Bayreuth
 
 
 
Weitere Veranstaltungen:
> Lebendige Erinnerungskultur
 

 
 (c) 2014 Evangelisches Bildungswerk Bayreuth / Bad Berneck / Pegnitz e.V. Mail  |  Anmeldebedingungen  |  Impressum